?>
Mode aus Dänemark

Mode aus Dänemark

Mode aus Dänemark ist auf der einen Seite funktional und minimalistisch und auf der anderen Seite extravagant, romantisch und unkonventionell. Die Skandinavier besitzen ein untrügliches Gespür für Trends und setzen in der Modewelt seit Jahren Akzente. Marken wie Vera Moda, Jack & Jones, Cecilie Bahnsen und Ganni sind über die Ländergrenzen hinaus bekannt und finden Käufer auf der ganzen Welt.  

Dänische Mode: Kombination aus Komfort und Stil

Mode aus Dänemark kombiniert auf faszinierende Weise einen hohen Tragekomfort mit einer stilvollen Ausstrahlung. Das oft minimalistische Design von Blusen, Röcken, Hosen und Blazern kommt ohne pompöse Verzierungen und opulente Accessoires aus. Im Mittelpunkt steht die Kombinierbarkeit einzelner Stücke. Wer dänische Mode kauft, muss nicht komplette Outfits neu zusammenstellen. Die Schnitte und Farben der Einzelstücke harmonieren in der Regel hervorragend mit bereits vorhandenen Kleidungsstücken. Akzente werden wenige gesetzt, diese dafür jedoch gezielt betont. Langeweile ist bei Mode aus Dänemark dennoch ein Fremdwort. Typisch dänische Outfits sind zeitlos-elegant und alltagstauglich. Funktionalität spielt eine größere Rolle als bei Modelabels, die in Paris, Mailand oder New York ansässig sind.  

Oversize-Look liegt im Trend

Wie die meisten Skandinavierinnen lieben auch dänische Frauen den Oversize-Look. Bewusst werden im deutschen Nachbarland Kleidungsstücke in Übergröße gekauft und bewusst in Szene gesetzt. Ein lässiges Hemdkleid wird schon mal mit hautengen Leggins und extravaganten Sneakern kombiniert.  

Ein weiteres Argument für den angesagten Oversize-Look ist das wechselhafte Wetter in Dänemark. Im Alltag setzen die Dänen häufig auf den Zwiebellook, bei dem mehrere Lagen Kleidungsstücke übereinander getragen werden. Vor diesem Hintergrund dürfen auch Mäntel und Jacken gern etwas größer wirken. Oversize-Pullover aus Wolle sind ein Paradebeispiel für den dänischen Hang zur Gemütlichkeit, auch unter der Bezeichnung Hygge bekannt. Mit umgekrempelten Ärmeln und einem Saum, der erst kurz über dem Knie endet, sind Oversize-Pullover der Inbegriff für tragbare dänische Mode.  

Video: Scandic Style: Macht Mode glücklich? | DW Deutsch

Dänische Modelabels mit internationalem Renommee

Dänische Modelabels müssen den Vergleich mit italienischen, französischen und US-amerikanischen Marken nicht scheuen. Längst sind Marken wie Ganni, Cecilie Bahnsen, By Malene Birger sowie Samsøe & Samsøe auf den Laufstegen von Paris bis New York präsent. Letztgenannte Modemarke existiert seit 1993 und vereint skandinavischen Minimalismus mit einer tragbaren Ästhetik. Designerin Cecilie Bahnsen rückt bei ihren Kleidern, Röcken und Shirts feminine Akzente in den Vordergrund. Die Besonderheit: Jedes Kleidungsstück wird unter Verwendung traditioneller Techniken per Hand gefertigt.  

Jung, frech und farbenfroh präsentiert sich die Mode von Stine Goya. Die Designerin stellt den individuellen Look in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Die Mode ist extravagant und Kleidungsstücke sind oft mit großflächigen Prints versehen. Große Erfolge auf den Laufstegen von Mailand bis Tokio feiert derzeit das Modelabel Ganni. Neben cooler Street-Wear werden Kleidungsstücke in extravagantem Design mit auffälligen Prints kreiert. Das Sortiment schließt darüber hinaus Schuhe, Dessous und Modeaccessoires ein.  

Bestseller-Group: Dänemarks Mode-Exportschlager

Bestseller ist Dänemarks größtes Modeunternehmen und ein Exportschlager des skandinavischen Landes. Die Bestseller-Group hat den Unternehmenssitz in Aarhus, der zweitgrößten Stadt Dänemarks. Die bekanntesten Marken unter dem Dach des Modekonzerns sind Vera Moda, Jack & Jones und die junge Modelinie Only. Allein das Modelabel Vera Moda betreibt mehr als 200 Geschäfte in Deutschland. Die Marke ist in jeder Großstadt präsent und hat Mode aus Dänemark zu einem Kassenschlager in Deutschland gemacht. Die dänische Marke setzt auf einen schnellen Kollektionswechsel. Mode, die das ganze Jahr hindurch in den Geschäften hängt, gibt es bei Vera Moda nicht. Rund 70 Prozent des Gesamtumsatzes erwirtschaften bei der Bestseller-Group die drei großen Marken. Der Rest entfällt auf über 15 kleinere Modemarken wie „Name It“, „Pieces“ und „Selected Femme“.  

Trends und Style auf der Copenhagen Fashion Week

Die Copenhagen Fashion Week ist das bedeutendste Modeevent Dänemarks. Zweimal im Jahr, im Februar und August, dreht sich in der dänischen Hauptstadt alles um tragbare Mode, ausgefallenes Design und neueste Stylingtrends. Auf Ausstellungen und Laufstegen präsentieren skandinavische Designer ihre neuesten Kollektionen. Begleitet werden die Events von Straßenfesten, Stadtviertel-Partys, Modeshows und Wettkämpfen. Shopping-Center locken mit attraktiven Rabatten Kunden in die Läden. Die Copenhagen Fashion Week setzt Jahr für Jahr Maßstäbe in Bezug auf Nachhaltigkeit und Ökologie. Diese Punkte spielen bei allen dänischen Modelabels eine zentrale Rolle. Wenn Sie in den genannten Zeiträumen Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark verbringen, dürfen Sie es nicht versäumen, an den Veranstaltungen rund um die Copenhagen Fashion Week teilzunehmen.   

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark. In Bornholm, Dänische Südseeinseln, Fünen, Jütland, Nordjütische Insel, Rømø, Seeland oder in Südjütland.

Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhaus in Jütland - Urlaubsparadies zwischen Nord- und Ostsee

Ferienhaus in Jütland - Urlaubsparadies zwischen Nord- und Ostsee

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser in Südjütland

Ferienhäuser in Südjütland