?>
Shoppen in Dänemark

Shopping in Dänemark

Baden, Surfen, Radfahren und Sightseeing stehen bei den meisten Dänemark-Urlaubern ganz ober auf der Wunschliste. Darüber hinaus planen nahezu alle Reisenden eine Shoppingtour. Wir klären auf, wo sich die Einkaufsparadiese in dem skandinavischen Land befinden und wo Sie ausgefallene Mitbringsel und Mode bekommen.  

Kopenhagen: Dänemarks Shopping-Paradies Nr. 1

Die dänische Hauptstadt ist das Shopping-Paradies schlechthin bei den deutschen Nachbarn. Die Fußgängerzone „Strøget“ steht für die ganze Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten in Kopenhagen. Teure Luxusboutiquen finden Sie hier ebenso wie Geschäfte mit dänischen Designerlabels und bezahlbarer Street-Wear. Die autofreie „Strøget“ besteht aus mehreren Straßen und schließt den Rathausplatz mit seinen Giebelhäusern ein. In der Hauptsaison geben zahlreiche Straßenkünstler Kostproben ihres Könnens. Zu den Attraktionen zählt das „Illums Bolighus“, das als königlicher Porzellanhersteller einen exzellenten Ruf genießt.  

Underground-Mode, Antiquitäten-Läden und Geschäfte mit Vintage-Mode finden Sie im Kopenhagener Stadtviertel Larsbjørnsstræde. Der ehemalige Arbeiterbezirk Nørrebro hat sich zu einem angesagten Szene-Viertel gemausert. In den Straßen und Gassen präsentieren junge Designer ihre ausgefallenen Kollektionen in kleinen Geschäften. Second-Hand-Läden, edle Restaurants und Straßencafés geben dem Viertel ein jugendliches Gesicht. Musikliebhaber dürfen sich auf eine ganze Reihe kleiner Läden freuen und in den Clubs geben abends Live-Bands Kostproben ihres Könnens.  

Wikingermarkt in Ribe

Wenn Sie den Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark an der Nordseeküste verbringen, dürfen Sie sich nicht den Besuch des Wikingermarktes in Ribe entgehen lassen. Alljährlich Ende April schlagen die Händler ihre Zelte im Ribe Viking Center auf und bieten ihre Waren an. Es duftet nach Weihrauch und gegrillten Steaks und an hölzernen Tischen wird Bier aus Tonkrügen getrunken. Auf dem Wikingermarkt bekommen Sie ausgefallene Mitbringsel wie silbernen Schmuck im Wikingerdesign, schmiedeeisernen Feuerschalen, Schafsfelle und Messer. Für Unterhaltung sorgen Stände, an denen Sie Ihr Können im Bogenschießen, Mehl mahlen oder Münzen schlagen unter Beweis stellen können.  

Video: International Viking Market, Ribe

Einkaufen auf dem Flohmarkt in Brørup

In der dänischen Stadt Brørup findet jeden Freitag von 8 bis 14 Uhr einer der größten Flohmärkte Nordeuropas statt. Hier bekommen Sie ausgefallene Souvenirs, die von der auf Hochglanz polierten Messinglampe bis zu alten Ölgemälden und Keramik reichen. Punkt 12 Uhr starte die traditionelle Nutztierauktion, bei der Kühe, Schafe und Federvieh an den Meistbietenden verkauft werden. Die Auktion findet seit 1956 statt und bildete den Ursprung des Flohmarktes von Brørup. Die ersten Händler bauten zu Beginn der 1970er Jahre ihre Stände auf dem Freigelände und in der Auktionshalle neben der Schlachterei auf.  

Aarhus und Aalborg – Shopping in Jütland

Neben Kopenhagen laden die Städte Aarhus und Aalborg zu einem Schaufensterbummel ein. Beide Großstädte liegen in Jütland und bieten sich als Ziel für einen Tagesausflug an, wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark an der Nordsee oder am Kattegat gemietet haben. In der Ostseestadt Aarhus befindet sich mit der „Bruun’s Galleri“ das besucherstärkste Shopping-Center Dänemarks. Landestypische Spezialitäten bekommen Sie in der Delikatessenabteilung des Kaufhauses „Salling“ in der Fußgängerzone. Trendige Mode erhalten Sie im Stadtviertel Latin, wo sich zahlreiche Boutiquen dänischer Designer aneinanderreihen.  

Aalborg ist eine Stadt in Nordjütland, die mit einer großen Auswahl an Modeläden und Spezialgeschäften Besucher anlockt. Die Filialen bekannter Modelabels wie Vera Moda, H&M und  Joe & the Juice finden Sie im überdachten Einkaufspalast Friis. Das flächenmäßig größte Einkaufscenter Dänemarks ist das Aalborg Storcenter. Dort sind 75 Spezialgeschäfte und der größte Bilka-Supermarkt des Landes untergebracht. In der Altstadt verteilt sich das Geschehen auf drei Einkaufsstraßen, in denen zahlreiche Restaurants und Cafés zu einer Rast während einer Shopping-Tour einladen.

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark. In Bornholm, Dänische Südseeinseln, Fünen, Jütland, Nordjütische Insel, Rømø, Seeland oder in Südjütland.

Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhaus in Blavand – Strandurlaub an Dänemarks Nordseeküste

Ferienhaus in Blavand – Strandurlaub an Dänemarks Nordseeküste

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland