?>
Typisch Dänisch

Typisch Dänisch

Dannebrog, Wikinger, Lakritz, Hygge – einige Dinge sind aus dem Alltag der Dänen nicht wegzudenken. Dänemark ist ein Königreich und die Einwohner sind bekannt für ihre Gastfreundschaft. Darüber hinaus gibt es eine ganze Reihe von Eigenarten beim deutschen Nachbarn, die das Prädikat „Typisch Dänisch“ verdienen.  

Dannebrog – das rot-weiße Nationalsymbol

Die dänische Nationalflagge gilt als die älteste der Welt und ist in einem Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark allgegenwärtig. Der „Dannebrog“ weht auf öffentlichen Gebäuden wie Rathäusern, Schulen, Museen und Shopping-Centern, aber auch in den Vorgärten von Reihenhäuser. Kleine Fähnchen mit dem rot-weißen Nationalsymbol dienen als Weihnachtsbaumschmuck, als Deko auf Kindergeburtstagen und sie hängen als Girlanden in den Schaufenstern vieler Geschäfte. Bei feierlichen Anlässen schwenken die Dänen ihre Fahne und Kinder malen sich das Symbol mit Schminke ins Gesicht.  

Hygge – die dänische Glücksphilosophie

Die Dänen zählen zu den glücklichsten Völkern der Welt, wie der jährlich erscheinende World Happiness Report der Vereinten Nationen belegt. Ein Grund dafür ist die dänische Glücksphilosophie, die die Einwohner mit dem Wort Hygge umschreiben. Eine wörtliche Übersetzung für Hygge existiert nicht. Vielmehr beschreiben die Dänen damit ein spezielles Gefühl der Gemütlichkeit, das sich einstellt, wenn man Freunden bei einem Glas Wein zusammensitzt, zu zweit auf der Couch kuschelt, einen Spaziergang am Strand unternimmt oder einfach einen Apfelkrapfen auf einer Parkbank verzehrt. Hygge ist die dänische Definition von Glück.  

Røde pølse – die feuerrote Wurstspezialität

Røde pølse heißt eine dänische Wurstspezialität, die es an unzähligen Imbissständen zu kaufen gibt. Die Wurst ist ein elementarer Bestandteil des dänischen Hotdogs und wird darüber hinaus gebraten oder erhitzt angeboten. Typisch für die Wurst ist die intensive Rotfärbung. Der Darm wird vor dem Befüllen mit dem Lebensmittelfarbstoff Karmin eingefärbt. Die Füllung besteht aus fein zerhacktem Schweinefleisch, wie es hierzulande für die Herstellung von Wiener Würstchen verwendet wird. Wegen der feuerroten Farbe laden Røde pølse direkt zum Reinbeißen ein.  

Wikinger und die Traditionen der Normannen

Als „Nordmänner“ (Normannen) wurden die Wikinger im frühen Mittelalter bezeichnet. Die Vorfahren der Dänen besegelten die Weltmeere, eroberten ganze Landstriche in Europa und auf den britischen Inseln und unterhielten Handelsbeziehungen bis zum Schwarzen Meer. Das Erbe der Wikinger lebt bis heute in Dänemark fort. Mit dem Ribe Viking Center wurde eine komplette Wikingersiedlung an der Nordsee wiederbelebt und im Wikingerschiffsmuseum  in Roskilde können Sie die wendigen Langschiffe der Normannen bewundern. Equipment, Schmuck und Ausrüstungsgegenstände der Wikinger werden auf den unzähligen Wikingermärkten im ganzen Land angeboten.  

Video: Wie schmeckt Kopenhagen?// Teil 1 - Welt der Wunder

Smørrebrød – der dänische Mittagssnack

Smørrebrød ist der Mittagssnack in Dänemark schlechthin. Die dünnen Brotscheiben mit dem üppigen Belag werden in Restaurants, an Imbissständen und in Metzgereien angeboten. Oft ähneln die Snacks kleinen Kunstwerken mit ihrem Belag aus Wurst, Fisch, Käse oder Pastete. Angerichtet wird Smørrebrød mit Tomatenscheiben, Feldsalat, Bambussprossen, Gurken und Petersilie. Eine würzige Soße verleiht dem Mittagsgericht zusätzlich Aroma.  

Lakritz – die dänische Süßholz-Leckerei

An Lakritz scheiden sich in Deutschland die Geister. Ganz anders in Dänemark. Dort ist der Süßholz-Extrakt die Leckerei schlechthin und rangiert in der Beliebtheit noch vor Schokolade. Die Dänen mögen Lakritz in sämtlichen Variationen: Süß, salzig, weich, hart, als Streusel auf dem Eis, als Lakritz-Sirup und als Wodka mit Lakritz-Geschmack. Sogar Lakritz-Bier gibt es beim nördlichen Nachbarn Deutschlands zu kaufen und sonntags kommt häufig Lakritz-Kuchen auf die Kaffeetafel.  

Softeis im Straßenverkauf

Softeis (dänisch: Softis) ist Teil des dänischen Lebensgefühls. An gefühlt jeder Straßenecke in den Städten werden die knusprigen Waffeltüten mit der süßen Softeis-Füllung verkauft. Einige Verkäufer türmen einen bis zu 20 cm hohen Turm aus Eis auf, bevor die Leckerei mit einer Krone aus flüssiger Schokolade den finalen Schliff erhält. Wahlweise kann der Schokoladenüberzug durch einen aus Krokant oder durch Lakritz-Streusel ersetzt werden. Den Erhalt der Tüte Softeis quittieren Sie mit einem freundlichen „Tak“ (danke), bevor Sie weitergehen. Dieses Wort benutzen die gastfreundlichen Dänen im Alltag pausenlos.  

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark. In Bornholm, Dänische Südseeinseln, Fünen, Jütland, Nordjütische Insel, Rømø, Seeland oder in Südjütland.

Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhaus auf den dänischen Südseeinseln - Versunkene Eiszeitlandschaft

Ferienhaus auf den dänischen Südseeinseln - Versunkene Eiszeitlandschaft