?>

Restaurants in Dänemark – tolle Highlights für leckere Zwischenstopps

Nicht nur das „perfekte“ Ferienhaus, sondern auch ansprechende Restaurants können dabei helfen, die „schönsten Wochen des Jahres“ in Dänemark zu einem echten Highlight werden zu lassen. Das Land zeichnet sich durch eine enorme Vielfalt aus und schafft es hierbei immer wieder, sowohl Einheimische als auch Touristen zu überraschen.

Von Restaurants mit Michelin-Sternen bis hin zu modernen Snackmöglichkeiten ist hier so gut wie alles vertreten.

Doch welche Locations überzeugen in Dänemark eigentlich besonders? Und durch welche Faktoren zeichnen sich die beliebten Restaurants aus? Grundsätzlich gilt natürlich, dass die Frage danach, ob das entsprechende kulinarische Angebot als „perfekt“ oder nicht angesehen wird, natürlich vom persönlichen Geschmack abhängig ist.

Hier lohnt es sich durchaus, sowohl den bekannteren als auch den etwas unbekannteren Namen eine Chance zu geben. Die folgende Auflistung zeigt, wie vielseitig im schönen Dänemark geschlemmt werden kann. Die Reihenfolge sagt jedoch nichts über die Qualität oder die Beliebtheit des Angebots aus, sondern ist rein willkürlich gewählt.  

Restauranttipp Nr. 1: das Geranium 

Das Geranium befindet sich in Kopenhagen und kann sich mittlerweile schon über zwei Michelin Sterne freuen. Es wurde im Jahr 2014 in die Liste der „besten Restaurants der Welt“ aufgenommen und hat sich unter anderem auf die etwas leichtere Küche spezialisiert.

Nicht nur in kulinarischer, sondern auch in optischer Hinsicht, wartet das Geranium mit einigen Extras auf. So befindet sich das Restaurant im achten Stockwerk des Kopenhagener Fußballstadions, so dass sich die Besucher von der besonderen Aussicht überwältigen lassen können.  

Video: Ein Tag in einem Gourmetrestaurant in Dänemark

Restauranttipp Nr. 2: das Henne Kirkeby Kro 

Das Henne Kirkeby Kro gilt als eines der besten Restaurants des Landes. Hier darf sich der Gast auf einen Besuch freuen, in dessen Zusammenhang alle Sinne berührt werden. Auch diese Location wartet mittlerweile mit zwei Michelin Sternen auf.

Wer danach Lust auf einen kleinen Verdauungsspaziergang hat, kann einen kleinen Ausflug zum nächsten Strand planen. Dieser ist nämlich nur circa 2,5 Kilometer entfernt. Das Restaurant arbeitet mit einen Mix aus trendigen und klassischen Zutaten und bietet für so gut wie jeden Geschmack die passenden Speisen.  

Restauranttipp Nr. 3: das Restaurant Domestic

Touristen, die es lieben, sich von eher puristischer - aber dennoch natürlich hochwertiger – Kost verwöhnen zu lassen, sollten dem Restaurant Domestic einen Besuch abstatten. Hier zeigt sich immer wieder, wie einfach es sein kann, mit klassischen Zutaten besondere Geschmackserlebnisse zu erzielen.

Auch der Nachhaltigkeitsgedanke spielt für die Verantwortlichen hier eine wichtige Rolle. Die entsprechenden Zutaten, unter anderem selbstverständlich das Fleisch, werden unter anderem nach dem Gedanken an das Tierwohl ausgesucht.  

Restauranttipp Nr. 4: Wulff & Konstali 

Bei Wulff & Konstali handelt es sich um ein Restaurant bzw. ein kulinarisches Angebot, das seine Pforten schon um 07:00 Uhr morgens öffnet. Denn: hier besteht die Möglichkeit, lecker zu frühstücken und dementsprechend entspannt in den Tag zu starten. Die Speisekarte ist lang und bietet für so gut wie jeden Geschmack den passenden Snack.

Egal, ob herzhafte oder süße Speisen: hierbei handelt es sich um einen besonderen Szenetreff für Jung und Alt.  

Restauranttipp Nr. 5: das Amanns Deli 

Im Amanns Deli erwartet den Besucher ein bunter Mix aus klassisch-dänischen Speisen. Gleichzeitig setzen die Betreiber auf Einfachheit und viel Liebe zum Detail. Hier dreht sich so gut wie alles um das bekannte Smørrebrød. Dieses kann – entgegen vieler Vermutungen – durchaus immer wieder neu erfunden werden. Langeweile? Ganz sicher nicht!

Wer einmal das Amanns Deli besucht hat, weiß, sie vielseitig diese besondere „Nationalspeise“ immer wieder in den Fokus gerückt werden kann.  

Restauranttipp Nr. 6: Johns Hotdog Deli 

Ein aufmerksamer Blick auf das kulinarische Angebot in Dänemark zeigt, dass es hier unter anderem nicht nur das frische Gemüse, sondern auch der Hotdog ist, der für viele Menschen im Land eine besondere Rolle zu spielen scheint. Um den Hotdog optimal genießen zu können, braucht es natürlich ergänzend die passende Location.

Unter anderem ist Johns Hotdog Deli besonders beliebt, wenn es darum geht, Authentizität und überzeugenden Geschmack miteinander zu verbinden. Wer gerade nicht in der Nähe von Vesterbro unterwegs ist, muss meist aber nicht auf seinen Hotdog verzichten. Denn: Hotdog Buden gibt es in vielen Stadtzentren. Meist wird der Klassiker mit Senf bzw. Ketchup und ein paar Röstzwiebeln serviert.  

Restauranttipp Nr. 7: Super Plant Food Nørrebro 

Hier ist der Name Programm! Das Restaurant hat sich vor allem auf vegetarische und vegane Speisen fokussiert und wartet mit vielen aktuellen Foodtrends, wie zum Beispiel Bowls, auf. Das Essen ist dementsprechend – egal, ob zum Frühstück, zum Mittag- oder zum Abendessen – bunt.

Zudem lässt sich das Super Plant Food Nørrebro aufgrund seiner praktischen Lage vollkommen unkompliziert erreichen. Eine tolle Anlaufstelle, in der viele verschiedene Menschen zusammenkommen.  

Zusatztipp: Streetfood- Angebote ebenfalls ausprobieren 

Die obige Auflistung zeigt, dass die kulinarische Szene Dänemarks keineswegs unterschätzt werden sollte. Hier treffen klassische und moderne Einflüsse direkt aufeinander. Somit entsteht immer wieder ein interessantes Bild voller verschiedener Einflüsse.

Bei aller Begeisterung für Michelin Restaurants, Szene Cafés und Co. sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass sich Dänemark – nicht nur in Kopenhagen – durch eine große und interessante Streetfood Szene auszeichnet.

Für viele Dänen gehört es schlicht „zum guten Ton“, hin und wieder ein (meist gesundes) Mittagessen auf der Straße einzunehmen und den Mix aus Sonne und frischer Luft zu genießen. Daher spricht nichts dagegen, auch als Tourist in diese wundervolle Welt der Leichtigkeit einzutauchen. Viele Streetfood Angebote setzen unter anderem auf frische Zutaten und sind daher dazu in der Lage, dem Körper genau den Schwung zu verleihen, den dieser für die kommende Bummel- oder Shoppingeinheit braucht.  

Folgendes könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ferienhaus-Urlaub in Dänemark

Ein Ferienhaus an einem der beliebtesten Orte in ganz Dänemark. In Bornholm, Dänische Südseeinseln, Fünen, Jütland, Nordjütische Insel, Rømø, Seeland oder in Südjütland.

Ferienhaus in Dänemark

Ferienhäuser in Henne Strand

Ferienhaus in Blavand – Strandurlaub an Dänemarks Nordseeküste

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf den Nordjütische Inseln