?>

Gleitschirmfliegen in Dänemark

Dänemark ist ein flaches Land. Nennenswerte Erhebungen gibt es nur wenige an der Nordseeküste. Dank thermischer Winde ist an einigen Steilklippen und am Limfjord das Gleitschirmfliegen möglich.  

Gleitschirmfliegen: Dänemarks Nordseeküste aus der Vogelperspektive

Gleitschirmfliegen ist ein faszinierender Sport. Schwerelos schweben Sie über der Landschaft, während unter Ihnen Felder, Wiesen und Strände vorüberziehen. Der Blick schweift in die Ferne und nach kurzer Zeit stellt sich ein Gefühl der Freiheit ein. Etwas Überwindung kostet der Start bei einem Tandemflug. Wenn die Füße den Bodenkontakt verloren haben und der Gleitschirm von thermischen Winden in die Höhe getragen wird, ist das mulmige Gefühl des Ausgeliefertseins schnell vergessen. Kaum ein Urlauber, der die schönsten Wochen des Jahres in einem Ferienhaus in Dänemark verbringt, vermutet in dem flachen Land Startplätze für das Gleitschirmfliegen. Dennoch können Wagemutige an einem Tandemflug teilnehmen. Einzige Voraussetzung: Sie verbringen den Ferienhaus Urlaub an der Westküste Jütlands. Geflogen wird am Limfjord, an der Kliffküste von Løkken und im Ferienort Hvide Sande.  

Gleitschirmfliegen am Limfjord

Der Limfjord ist eine tief eingeschnittene Meeresbucht, die durchgängig von der Nordsee bis zum Kattegat verläuft. Der Fjord trennt die Ferienregion Nordjütland vom Rest des dänischen Festlandes ab. Zahlreiche Urlauber mieten alljährlich am Limfjord ein Ferienhaus. Mit seinen Stränden, Dörfern und Inseln ist der 180 km lange Fjord ein Naturparadies im Norden Dänemarks. Zum Gleitschirmfliegen wird ein Startplatz in einer gewissen Höhe benötigt. Diesen bilden die bis zu 50 m hohen Steilwände in der Nähe der Ortschaft Toftum Bjerge. Sie liegt rund 30 km von der Nordseeküste entfernt landeinwärts. Die Klippen bieten auf einer Länge von drei Kilometern mehrere Startplätze für das Paragliding. In Abhängigkeit von der Thermik und der Windrichtung wird direkt auf den Klippen oder auf Meereshöhenniveau am Strand gelandet.  

Video: Gleitschirmreise Dänemark

Steilküste von Løkken: Hotspot für Paraglider

Løkken ist ein Küstenort in Nordjütland, der sich zu einem populären Badeort entwickelt hat. Er liegt zentral an der Jammerbucht, die mit ihren kilometerlangen Stränden ein Badeparadies an der Nordsee ist. Løkken befindet sich an einer Steilküste, die sich auf einer Länge von 15 Kilometern an der Nordseeküste entlangzieht. Die Klippen haben eine Höhe zwischen 25 und 80 Metern. Am Grund liegt ein breiter Sandstrand, der von den Gleitschirmfliegern als Landeplatz genutzt wird. Im Gegensatz zum Paragliden in bergigem Terrain muss an der Nordseeküste der Wind kräftig wehen, um genügend Auftrieb an der Steilküste zu erzeugen. Darüber hinaus müssen Paraglider die unterschiedlichen thermischen Bedingungen über der Steilküste und am Strand berücksichtigen. Wegen dieser Unberechenbarkeit sollten Ferienhausurlauber nicht auf eigene Faust von den Klippen starten, sondern ausschließlich an einem Tandemflug teilnehmen.  

Start in den Dünen am Ringköbing Fjord

Ein außergewöhnliches Erlebnis wartet auf wagemutige Ferienhausurlauber am Ringköbing Fjord. Bei diesem Fjord handelt es sich um eine riesige Meeresbucht, die durch eine schmale Landbrücke von der offenen Nordsee abgetrennt ist. Mittig auf der Landbrücke liegt der Ferienort Hvide Sande. Er ist ein angesagter Badeort mit zahlreichen Ferienhäusern, die direkt in der ausgedehnten Dünenlandschaft stehen. Wer in Hvide Sande an einem Tandemflug mit dem Gleitschirm teilnehmen möchte, darf sich auf ein außergewöhnliches Erlebnis freuen. Der Start erfolgt von den Sanddünen. Wegen der geringen Höhe muss der Wind sehr kräftig wehen, damit der Gleitschirm in die Höhe gerissen wird. Dies geschieht nur, wenn der Wind auflandig, das heißt, vom Meer kommend, weht. Die Dünen bilden eine natürliche Barriere und der Wind pfeift an den Flanken der Sandberge nach oben. Nach einem erfolgreichen Aufstieg und dem anschließenden Flug mit dem Gleitschirm erfolgt die Landung an den feinsandigen Stränden von Hvide Sande.

Ferienhaus Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Unsere Top-Ferienhausziele in Dänemark. Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark

Alle Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Reetgedeckte Ferienhäuser

Reetgedeckte Ferienhäuser

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Seeland

Ferienhäuser auf Seeland

Interessante Beiträge für Ihren Ferienhaus Urlaub in Dänemark:

Einreise nach Dänemark

Einreise nach Dänemark

Die Einreise nach Dänemark erfolgt entweder per Flugzeug auf dem Luftweg, mit der Fähre oder auf dem Landweg. Obwohl das Land Mitglied der EU ist und zu den Unterzeichnern des Schengener Abkommens gehört, werden seit 2016 stichprobenartig Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze durchgeführt.

Klima und Wetter in Dänemark

Klima und Wetter in Dänemark

Dänemark gehört geografisch zu Nordeuropa. Im Süden hat das skandinavische Land eine gemeinsame Grenze mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein. Wegen der Lage zwischen Nord- und Ostsee dominieren in Dänemark maritime Einflüsse. Die Sommer sind mäßig warm und die Winter vergleichsweise mild.

Dänisch lernen

Dänisch lernen

Dänisch gehört wie die deutsche Sprache zur Familie der germanischen Sprachen. Der Erlernen der skandinavischen Sprache fällt den meisten Menschen nicht schwer, zumal der Satzbau, mit den Hauptbestandteilen Subjekt-Prädikat-Objekt dem deutschen gleicht.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Wandern, Surfen, Baden, Wellness oder Sightseeing – Dänemark empfängt seine Gäste mit vielfältigen Freizeitangeboten. Die beste Reisezeit für einen Ferienhaus Urlaub in dem skandinavischen Land definieren Personen mit unterschiedlichen Interessen ganz individuell.

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Die Urlaubsregion Süddänemark erstreckt sich von den Nordseeinseln Römö und Fanö über die Ferienorte Blavand und Henne Strand bis zur Ostseeküste von Fünen.

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Mitteljütland ist eine Region im Zentrum des dänischen Festlandes, die Badeurlauber, Naturliebhaber sowie kulturinteressierte Besucher gleichermaßen begeistert.

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Nordjütland empfängt Sie mit einem weiten Horizont. Ganz im Norden Dänemarks, wo sich endlose Dünen hinter breiten Stränden erstrecken, treffen Nord- und Ostsee zusammen.