?>

Dänisches Nationalmuseum

Das Dänische Nationalmuseum ist die größte Museumseinrichtung im nördlichen Nachbarland Deutschlands. An verschiedenen Standorten im ganzen Land wird die Geschichte Dänemarks von der Jungsteinzeit bis zur Gegenwart dokumentiert.  

Prinzenpalais in Kopenhagen: Hauptstandort des Museums

Das Prinzenpalais in der Hauptstadt Kopenhagen ist der wichtigste Standort des Dänischen Nationalmuseums. Der Stadtpalast steht am Frederiksholm-Kanal im Herzen der dänischen Hauptstadt und diente ab dem 18. Jahrhundert den dänischen Kronprinzen als Wohnsitz und Residenz. Im Prinzenpalais können Besucher die wertvollsten Exponate des Dänischen Nationalmuseums bewundern. Zu den kostbarsten Ausstellungsstücken gehört der „Sonnenwagen von Trundholm“. Die Skulptur stammt aus der älteren Bronzezeit und zeigt ein Pferd auf Rädern, das eine halbseitig vergoldete Scheibe zieht. Aus archäologischer Sicht ist das „Mädchen von Egtved“ ein bedeutender Fund. Dabei handelt es sich um die mumifizierte Leiche eines Mädchens, das vor mehr als 3.000 Jahren in einem Baumsarg bestattet wurde.  

Sammlungen im Prinzenpalais

Im Prinzenpalais sind verschiedene Sammlungen des Dänischen Nationalmuseums für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben einer Antiquitätensammlung mit zahlreichen Exponaten aus Fernost und einer ethnografischen Sammlung gibt es eine Münzen- und Medaillensammlung. Ein Bereich ist zu einem Spielzeugmuseum ausgebaut worden. Kernstück dieser Sammlung ist der Wiederaufbau einer dänischen Wohnung vom Ende des 19. Jahrhunderts. Sie wurde mit Originalmöbeln bestückt und gibt Einblick in das bescheidene Leben der Stadtbewohner zur damaligen Zeit. Ein separater Bereich im Prinzenpalais wurde speziell auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten. Im Kindermuseum ist Anfassen ausdrücklich erlaubt. Neben dem Nachbau eines Wikingerschiffs befinden sich in den Ausstellungsräumen ein altes Klassenzimmer und der originalgetreue Nachbau einer Schlossküche des Mittelalters.  

Video: TOP 15. Best Museums in Copenhagen - Travel Denmark

Freilichtmuseum in Kongens Lyngby

Eine Attraktion und ein Besuchermagnet ist das zum Dänischen Nationalmuseum gehörende Freilichtmuseum in Kongens Lyngby. Die Gemeinde liegt nördlich der dänischen Hauptstadt in einer ländlichen Region. Das Freilichtmuseum besteht aus 45 Bauernhöfen, zahlreichen Handwerkshäusern, Mühlen und Wohngebäuden. Die Mehrzahl der Höfe und Gebäude stammt aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Sie wurden an verschiedenen Standorten auf Fünen, in Jütland und sogar auf den Färöern Inseln abgebaut und am Standort in Kongens Lyngby nach Originalbauplänen wieder zusammengesetzt. Mehrere Höfe und Mühlen sind nicht nur Teil des Freilichtmuseums. Sie werden von Bauernfamilien bewirtschaftet, wobei auf den Einsatz moderner Technik weitestgehend verzichtet wird.  

Weitere Standorte des Dänischen Nationalmuseums

Neben dem Prinzenpalais und dem Freilichtmuseum in Kongens Lyngby unterhält das Dänische Nationalmuseum eine Reihe weiterer Standorte im Land. Wenn Sie ein Ferienhaus in Dänemark auf der Nordseeinsel Römö gemietet haben, empfiehlt sich ein Abstecher zum ehemaligen Kommandeurhof „Kommandørgården“. Dabei handelt es sich um einen alten Erbhof, der zur Mitte des 18. Jahrhunderts erbaut und einst von einem Kapitän der dänischen Walfangflotte bewohnt wurde. Auf der Insel Moen ist das kleine Schloss Liselund Teil des Dänischen Nationalmuseums. Das klassizistische Landhaus steht inmitten eines englischen Landschaftsparks und war von 1636 bis 1783 ein Krongut.  

Nur einen Steinwurf von der deutsch-dänischen Grenze entfernt liegt mit dem Internierungslager Froeslev ein weiterer Teil des Dänischen Nationalmuseums. Das Lager wurde 1944 im Zuge des Zweiten Weltkrieg von der deutschen Besatzungsmacht angelegt und diente zur Inhaftierung von überwiegend politischen Gefangenen. Darüber hinaus ist auch die sogenannte Kleine Mühle auf der Stadtmauer von Christianshavn Teil des Dänischen Nationalmuseums.

Ferienhaus Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Unsere Top-Ferienhausziele in Dänemark. Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark

Alle Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Reetgedeckte Ferienhäuser

Reetgedeckte Ferienhäuser

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Seeland

Ferienhäuser auf Seeland

Interessante Beiträge für Ihren Ferienhaus Urlaub in Dänemark:

Einreise nach Dänemark

Einreise nach Dänemark

Die Einreise nach Dänemark erfolgt entweder per Flugzeug auf dem Luftweg, mit der Fähre oder auf dem Landweg. Obwohl das Land Mitglied der EU ist und zu den Unterzeichnern des Schengener Abkommens gehört, werden seit 2016 stichprobenartig Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze durchgeführt.

Klima und Wetter in Dänemark

Klima und Wetter in Dänemark

Dänemark gehört geografisch zu Nordeuropa. Im Süden hat das skandinavische Land eine gemeinsame Grenze mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein. Wegen der Lage zwischen Nord- und Ostsee dominieren in Dänemark maritime Einflüsse. Die Sommer sind mäßig warm und die Winter vergleichsweise mild.

Dänisch lernen

Dänisch lernen

Dänisch gehört wie die deutsche Sprache zur Familie der germanischen Sprachen. Der Erlernen der skandinavischen Sprache fällt den meisten Menschen nicht schwer, zumal der Satzbau, mit den Hauptbestandteilen Subjekt-Prädikat-Objekt dem deutschen gleicht.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Wandern, Surfen, Baden, Wellness oder Sightseeing – Dänemark empfängt seine Gäste mit vielfältigen Freizeitangeboten. Die beste Reisezeit für einen Ferienhaus Urlaub in dem skandinavischen Land definieren Personen mit unterschiedlichen Interessen ganz individuell.

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Die Urlaubsregion Süddänemark erstreckt sich von den Nordseeinseln Römö und Fanö über die Ferienorte Blavand und Henne Strand bis zur Ostseeküste von Fünen.

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Mitteljütland ist eine Region im Zentrum des dänischen Festlandes, die Badeurlauber, Naturliebhaber sowie kulturinteressierte Besucher gleichermaßen begeistert.

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Nordjütland empfängt Sie mit einem weiten Horizont. Ganz im Norden Dänemarks, wo sich endlose Dünen hinter breiten Stränden erstrecken, treffen Nord- und Ostsee zusammen.