?>

Mountainbiking in Dänemark

Mountainbiking in Dänemark verbindet den Aufenthalt in der Natur mit sportlichen Herausforderungen. Obwohl es in dem skandinavischen Land keine hohen Bergketten gibt, dürfen sich eingefleischte Mountainbike-Fans auf zahlreiche markierte Trails in allen Landesteilen freuen.  

Mountainbiking zwischen Hügeln und Küstenlandschaften

Wer den Urlaub in einem Ferienhaus in Dänemark verbringt, denkt bei sportlichen Aktivitäten nicht zwangsläufig an das Mountainbiking. Kletterpartien wie in den Alpen, im Schwarzwald und im Bayerischen Wald sind in dem skandinavischen Land zwar nicht möglich, doch die Dünenlandschaften an der Nordsee, die Hügelketten im Osten Jütlands und die Mischwälder auf den dänischen Ostseeinseln warten mit einer ganzen Reihe anspruchsvoller Trails auf. Der Untergrund wechselt in Abhängigkeit von der geografischen Lage. In den Dünen in Küstennähe müssen sich Mountainbiker auf lockeren Sand einstellen, während sich in den Wäldern Schotter- und Kiespisten mit weichem Waldboden abwechseln. Stellenweise müssen Wurzeln umkurvt oder übersprungen werden. Da die meisten Fahrradverleihstationen in Dänemark neben Tourenrädern, Citybikes und Elektrofahrrädern auch Mountainbikes vermieten, können Sie das eigene Rad getrost zu Hause lassen.  

700 Kilometer Mountainbike-Strecken

Trotz fehlender Berge hat das Mountainbiking in Dänemark einen hohen Stellenwert. Die dänische Naturbehörde unterstützt diesen Sport seit Jahrzehnten und ließ im Jahr 2000 die ersten offiziellen Mountainbike-Trails anlegen. Seither wurde das Netz konsequent ausgebaut und im Jahrestakt kamen neue Routen hinzu. Nach eigenen Angaben umfasst es insgesamt 700 km ausgewiesene Mountainbike-Strecken, was einer Strecke von der Nordspitze Dänemarks bei Skagen bis zur deutschen Grenze entspricht. Die Routen sind so vielfältig wie Dänemark selbst und verteilen sich im ganzen Land. Sie bieten unterschiedliche Streckenprofile, die von den felsigen Klippen auf Bornholm über Waldwege auf der Insel Seeland bis hin zu Dünen-Trails an der Nordsee reichen.  

Video: Blavand Bordrup Plantage | Mountianbiken in Dänemark zu steil um zu fahren?

10 Spir – Top-Mountainbike-Routen in Dänemark

Die dänische Naturbehörde „Naturstyrelsen“ hat aus dem Netz an Mountainbike-Strecken 10 Top-Routen ausgewählt, die unter der Bezeichnung „10 Spir“ (10 Spitzen) zusammengefasst werden. Die Hälfte der Strecken befindet sich in Jütland. Drei weitere 10-Spirs-Routen liegen auf der Ostseeinsel Seeland. Jeweils eine Route befindet sich auf der Insel Bornholm und Mön. Die „10 Spirs“ stehen repräsentativ für die Vielfalt der Mountainbike-Strecken in Dänemark. Die Mountainbike-Arena der Blabjerg Klitplantage liegt mitten in einer Dünenlandschaft an der Nordsee. Durch Mischwälder und Sanddünen geht es auf dem beliebten Slettestrand Trail in Svinklov. An der hügeligen Ostküste Jütlands befindet sich der Mountainbike-Trail Rold Skov, der Sie mit einigen schwarz markierten Abfahrten empfängt. Die farbliche Markierung der „10 Spir“ weist immer auf den Schwierigkeitsgrad der Routen hin.  

MTB-Streckenmarkierungen von Grün bis Weiß

Die offiziell ausgewiesenen Mountainbike-Routen in Dänemark sind farblich markiert. Diese Markierung auf Steinen und Baumstämmen am Streckenrand dient nicht nur zur Orientierung im Gelände. Gleichzeitig liefert die Farbe einen Hinweis auf den Schwierigkeitsgrad des MTB-Trails. Die Farbgebung orientiert sich an der farblichen Markierung von Skipisten. Grün markierte MTB-Routen sind perfekt für Einsteiger geeignet. Sie sind nur wenige Kilometer lang und haben keine anspruchsvollen Abschnitte. Blaue Strecken haben einen mittleren Schwierigkeitsgrad, sind durch leichte Anstiege und Abfahrten gekennzeichnet und verfügen über wechselnden Untergrund. Schwarze Mountainbike-Routen sind den Profis vorbehalten. Sie verfügen über kräftezehrende Anstiege und packende Abfahrten bei einer Streckenlänge, die zwischen 7 und 10 Kilometern variiert. Eine Besonderheit sind die weiß markierten MTB-Routen in Dänemark. Dabei handelt es sich um sogenannte Marathonrouten mit einer Streckenlänge von mehr als 13 Kilometern und wechselnden Geländebedingungen.

Ferienhaus Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Unsere Top-Ferienhausziele in Dänemark. Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark

Alle Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Reetgedeckte Ferienhäuser

Reetgedeckte Ferienhäuser

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Seeland

Ferienhäuser auf Seeland

Interessante Beiträge für Ihren Ferienhaus Urlaub in Dänemark:

Einreise nach Dänemark

Einreise nach Dänemark

Die Einreise nach Dänemark erfolgt entweder per Flugzeug auf dem Luftweg, mit der Fähre oder auf dem Landweg. Obwohl das Land Mitglied der EU ist und zu den Unterzeichnern des Schengener Abkommens gehört, werden seit 2016 stichprobenartig Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze durchgeführt.

Klima und Wetter in Dänemark

Klima und Wetter in Dänemark

Dänemark gehört geografisch zu Nordeuropa. Im Süden hat das skandinavische Land eine gemeinsame Grenze mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein. Wegen der Lage zwischen Nord- und Ostsee dominieren in Dänemark maritime Einflüsse. Die Sommer sind mäßig warm und die Winter vergleichsweise mild.

Dänisch lernen

Dänisch lernen

Dänisch gehört wie die deutsche Sprache zur Familie der germanischen Sprachen. Der Erlernen der skandinavischen Sprache fällt den meisten Menschen nicht schwer, zumal der Satzbau, mit den Hauptbestandteilen Subjekt-Prädikat-Objekt dem deutschen gleicht.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Wandern, Surfen, Baden, Wellness oder Sightseeing – Dänemark empfängt seine Gäste mit vielfältigen Freizeitangeboten. Die beste Reisezeit für einen Ferienhaus Urlaub in dem skandinavischen Land definieren Personen mit unterschiedlichen Interessen ganz individuell.

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Die Urlaubsregion Süddänemark erstreckt sich von den Nordseeinseln Römö und Fanö über die Ferienorte Blavand und Henne Strand bis zur Ostseeküste von Fünen.

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Mitteljütland ist eine Region im Zentrum des dänischen Festlandes, die Badeurlauber, Naturliebhaber sowie kulturinteressierte Besucher gleichermaßen begeistert.

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Nordjütland empfängt Sie mit einem weiten Horizont. Ganz im Norden Dänemarks, wo sich endlose Dünen hinter breiten Stränden erstrecken, treffen Nord- und Ostsee zusammen.