?>

Hundestrand in Dänemark

Kilometerlange Sandstrände, haustierfreundliche Ferienhäuser und eigens ausgewiesene Hundewälder machen Dänemark zu einem Paradies für Hundebesitzer. Die Einwohner des skandinavischen Landes sind überaus hundefreundlich eingestellt, wenngleich im Sommerhalbjahr an den meisten Stränden von Nord- und Ostsee Leinenpflicht herrscht.  

Kaum Hundeverbot an Dänemarks Stränden

An dänischen Stränden gibt es nur wenige Zugangsbeschränkungen für Hunde. Ausgewiesene Hundestrände suchen Sie in dem skandinavischen Land vergeblich, weil Vierbeiner an mehr als 90 Prozent aller Strandabschnitte gern gesehene Gäste sind. Lediglich an einigen stadtnahen Stränden besteht ganzjährig ein Aufenthaltsverbot für Hunde. Diese Strandabschnitte sind mit speziellen Verbotsschildern gekennzeichnet. Dabei handelt es sich um einen weißen Kreis mit roter Umrandung auf schwarzem Grund. In der Mitte befindet sich die schematische Abbildung eines Hundes im angeleinten Zustand, die mit einem roten Querbalken durchgestrichen ist. Vereinzelt gibt es an stark frequentierten Strandabschnitten ausgewiesene Hundestrände. Diese sind durch ein Hundesymbol mit fehlender Leine gekennzeichnet.  

Leinenpflicht vom 1. April bis 30. September

Im Winterhalbjahr genießen Hunde an den Stränden von Nord- und Ostsee nahezu grenzenlose Freiheit, denn die Leinenpflicht gilt nur vom 1. April bis zum 30. September. Grundsätzlich gilt ein Hundeverbot nur an einigen wenigen ausgewiesenen Strandabschnitten. Liegt der Strand in einem Naturschutzgebiet, dürfen die Vierbeiner mit Rücksicht auf wild lebende Tiere nicht abgeleint werden. Lediglich ein durch entsprechende Beschilderung markierter Hundestrand entbindet Hundebesitzer von der Pflicht zum Anleinen.  

Keine Leinenpflicht herrscht ganzjährig in den ausgewiesenen Hundewäldern Dänemarks. Knapp 400 dieser meist eingezäunten Areale gibt es im ganzen Land. Ganz im Norden befindet sich der Hundewald Hundeskov ved Den Tilsandede Kirke bei Skagen. Wie die meisten dieser Art liegt er in einem lichten Kiefern- und Mischwald. Weitere Hundewälder erwarten Sie in Oksby bei Blavand, in Klosterheden (Nordjütland) und in Aarhus an der Ostküste Jütlands. Die hundefreundlichen Dänen haben selbst im Herzen der Hauptstadt einen Hundepark angelegt. Der Hundegården Trianglen verfügt über Hügel, Rasenflächen, Bäume und einen Felsabschnitt, wo sich Ihr Vierbeiner nach Herzenslust austoben kann.  

Video:Urlaub mit Hund in Dänemark

Hundestrände in Dänemark an der Nordseeküste

An der Nordseeküste Dänemarks ziehen sich feinsandige Strände kilometerlang am Meer entlang. Zu den breitesten Sandstränden Skandinaviens gehört der bis zu zwei Kilometer breite Westküstenstrand auf der Insel Römö. Bestens geeignet ist der Strand Lakolk, wo sich selbst in der Hauptsaison stets ein abgelegenes Plätzchen findet. Bis auf den Strand können Sie mit dem eigenen Pkw an der Jammerbucht bei Loekken fahren. Sie müssen nur die Autotür oder die Heckklappe öffnen und schon kann Ihr Vierbeiner am Strand herumtollen und in das Wasser sprinten.  

Endlose Dünenlandschaften erwarten Sie in Hvide Sande am Ringköbing Fjord. Der Vorteil: Ein hundefreundliches Ferienhaus in Dänemark bietet sich als Unterkunft an. Zahlreiche reetgedeckte Ferienhäuser mit Whirlpool oder Sauna stehen direkt in den Dünen. Eine weitere Option für einen entspannten Urlaub mit Hund in Dänemark ist der Ferienort Blokhus mit dem dazugehörigen Strand. Er beginnt nur wenige Meter hinter den ersten Ferienhäusern. Zahlreiche Objekte stehen darüber hinaus auf einem eingezäunten Grundstück, das Ihren Hund an Alleingängen hindert.  

Hundestrände in Dänemark an der Ostsee

Die dänischen Ostseeinseln sind wie die Nordseeküste Jütlands hervorragend für einen Urlaub mit Hund geeignet. Abgelegene Sandstrände erwarten Sie unter anderem auf Seeland, Fünen, Lolland und Langeland. Im Norden Jütlands liegen bei Ebeltoft herrliche Sandstrände am Kattegat. Auf der dänischen Ostseeinsel Bornholm ist der Strand Dueodde an der Südküste ein Paradies für Hundehalter und ihre Vierbeiner. An diesem langen Sandstrand tummeln sich im Sommer bevorzugt Familien mit Kindern. Allerdings finden Sie selbst im Juli und August entlegene Strandabschnitte, an denen Sie Ihren Hund ableinen können. Da in Dänemark Hunde an den Stränden nicht verboten sind, können Sie sich grundsätzlich überall mit Ihrem Vierbeiner aufhalten. Aus Rücksicht auf andere Urlauber und Badegäste sollten Sie sich jedoch für einen abseits gelegenen Strandabschnitt entscheiden.

Ferienhaus Urlaub in Dänemark

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Ferienhäuser in Dänemark mieten

Unsere Top-Ferienhausziele in Dänemark. Entdecken Sie einzigartige Erlebnisse im Ferienhaus an den beliebtesten Orten in ganz Dänemark

Alle Ferienhäuser in Dänemark

Ferienhäuser am Meer

Ferienhäuser am Meer

Reetgedeckte Ferienhäuser

Reetgedeckte Ferienhäuser

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Fünen

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Lolland

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Römö

Ferienhäuser auf Seeland

Ferienhäuser auf Seeland

Interessante Beiträge für Ihren Ferienhaus Urlaub in Dänemark:

Einreise nach Dänemark

Einreise nach Dänemark

Die Einreise nach Dänemark erfolgt entweder per Flugzeug auf dem Luftweg, mit der Fähre oder auf dem Landweg. Obwohl das Land Mitglied der EU ist und zu den Unterzeichnern des Schengener Abkommens gehört, werden seit 2016 stichprobenartig Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze durchgeführt.

Klima und Wetter in Dänemark

Klima und Wetter in Dänemark

Dänemark gehört geografisch zu Nordeuropa. Im Süden hat das skandinavische Land eine gemeinsame Grenze mit dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein. Wegen der Lage zwischen Nord- und Ostsee dominieren in Dänemark maritime Einflüsse. Die Sommer sind mäßig warm und die Winter vergleichsweise mild.

Dänisch lernen

Dänisch lernen

Dänisch gehört wie die deutsche Sprache zur Familie der germanischen Sprachen. Der Erlernen der skandinavischen Sprache fällt den meisten Menschen nicht schwer, zumal der Satzbau, mit den Hauptbestandteilen Subjekt-Prädikat-Objekt dem deutschen gleicht.

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Wandern, Surfen, Baden, Wellness oder Sightseeing – Dänemark empfängt seine Gäste mit vielfältigen Freizeitangeboten. Die beste Reisezeit für einen Ferienhaus Urlaub in dem skandinavischen Land definieren Personen mit unterschiedlichen Interessen ganz individuell.

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Urlaub in Süddänemark - Charmante Ferienregion zwischen Nord- und Ostsee

Die Urlaubsregion Süddänemark erstreckt sich von den Nordseeinseln Römö und Fanö über die Ferienorte Blavand und Henne Strand bis zur Ostseeküste von Fünen.

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Urlaub in Mitteljütland - Seen, Freizeitparks und Ostseestrände

Mitteljütland ist eine Region im Zentrum des dänischen Festlandes, die Badeurlauber, Naturliebhaber sowie kulturinteressierte Besucher gleichermaßen begeistert.

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Urlaub in Nordjütland - Dünen, Strände und charmante Städte

Nordjütland empfängt Sie mit einem weiten Horizont. Ganz im Norden Dänemarks, wo sich endlose Dünen hinter breiten Stränden erstrecken, treffen Nord- und Ostsee zusammen.